Ubuntu Software

Erster Kontakt mit Linux war mit Suse 6.0. Es war mir damals schlichtweg noch
zuviel Arbeit für eine Installation.

Richtiger Einstieg, das Ende von Windows (privat), war mit openSuse 10.0 (?).
Erst sollte es eine "Spielerrei" werden. Dann habe ich mich komplett von XP
abgekoppelt um die Gefahr der Rückfälligkeit zu minimieren.

Obwohl ich mit openSuse eigentlich zufrieden war, wurde mir Ubuntu so
empfohlen das ich es ausprobierte. Damit fing alles an. Warum, erfahrt ihr hier
auf diesen Seiten.

Mein Dank an die Community

Ich betrachte Ubuntu als ein Werk von weltweiten Entwicklern. Da ich selbst
Entwickler (leider nicht Ubuntu) bin weiß ich was da für eine Arbeit und vor
allem Zeit dahinter steckt. Schön das ihr dieses tolle Betriebssystem
kostenfrei der Welt zur Verfügung stellt!


Darum Ubuntu

Hardcore-Linux Anwender können oft nicht begreifen warum gerade exWindows-Anwender so begeistert sind.
Ubuntuianer zu werden geschieht in wenigen einfachen Schritten:

  • Informieren
  • Installieren
  • Konfigurieren
  • Informieren
  • Effektiv und schnell Arbeiten

Bitte Lesen!

Ich empfinde die Bedienung von Ubuntu mit Gnome, gerade für Einsteiger, um 
einiges leichter als Windows XP. Es gibt einfach Stellen an denen die Ubuntu
Entwickler einen Schritt weiter gedacht haben.

Dennoch ohne Grundkenntnisse läuft auch mit Ubuntu nichts. Du steigst
ja auch nicht in ein Auto ohne zu wissen wo das Zündschloss ist. Nutze die Zeit,
die du bei Windows für Säubern und Virenkampf brauchtest, um dein System
kennen zu lernen. Ein wenig Verständnis, ein wenig Vokabeln und schon läuft
alles besser.

Einfach installieren und losclicken führt schnell zu unnötigen Frust.

Vorraussetzungen für ein gelungener Einstieg

  • Datenbackup
  • Zeit und Gedult
  • Viele gute, verständliche Informationquellen
  • Gute Foren

Bibeln für Einsteiger

Linux ist nicht Windows - Gerade für Umsteiger super geeignet

Wiki Ubuntu Users - DAS Ubuntu Nachschlagewerk! Alles perfekt Erklärt! Eine Wissenssammlung nach dem Lego-Prinzip. "Nachbauen" ist einfach und funktioniert.

Schnelle Installation

Meine reine Installation dauerte auf einem HP Compaq nx7400 mit 
2GB RAM geschlagene 20 Minuten. Und fertig bedeutet fertigt.
Von Browser bis zum Office-Paket ist alles schon dabei.

Schnelle Hilfe

Internetforen und gute Wikis helfen schnell bei Problemen, Fragen 
oder Anregungen. Guckt, hier findet ihr einige Links

Einfache Bedienung

Linux ist dank Ubuntu (Gnome-Desktop) von der Grundbedienung nicht 
viel anders als Windows. Alles ist nur etwas anders. Eigene Dateien
heißen z.B. jetzt „Persönlicher Ordner“. Programme werden per Icon
vom Desktop oder dem Menü „Anwendungen“ gestartet. Eigentlich Logisch
oder?

Was fürs Auge

Mit netten Designs und optischen Spielereien versucht Microsoft sein 
Windows nochmal zu verkaufen. Der Preis dieser Spielereien ist eine
enorme Hardwareanforderung.
Guckt mal hier könnt ihr prima sehen was Ubuntu optisch leistet:
Aero vs Ubuntu

P.S. Ubuntu braucht im Normalbetrieb <500 MB RAM Vista im Ruhezustand
1GB RAM.

Sicherheit & Stabilität

Bist du mal über die Überschriften der PC-Fachmagazine gestolpert? 
Top Themen ist bei fast jeder Zeitschrift Windows sicherer zu machen
oder endlich einmal aufzuräumen.
Linux-Fachmagazine hingegen können diesem Part überspringen, und

direkt auf die Anwender-Themen eingehen.
Ja Linux ist dank seiner Struktur Sicherer als Windows.Entmüllen

musst du ein Ubuntu-System nicht, da du die Möglichkeit hast jede
Installation komplett, ohne Rückstände, zu entfernen.